Hundesteuer

Alle Hundehalterinnen und Hunde- halter erhalten für ihre Hunde, welche per 1. April (Stichtag) bei der Einwohnergemeinde Recherswil registriert sind, eine Rechnung für die Hundesteuer. Die Abgabe einer Hundemarke wurde vom Kanton aufgehoben. Die Rechnungen für die Hundesteuer werden im Verlaufe des Monats März verschickt. Die Hundesteuer beträgt CHF 140 und muss bis spätestens 30. April bezahlt werden. Für verspätete Zahlung der Rechnung wird eine Mahngebühr von CHF 50 verrechnet.

Von der Abgabe befreit sind:

  • Hunde, die am Stichtag 1. April noch nicht 3 Monate alt sind
  • Diensthunde der Polizei, des Grenzwachtkorps und der Armee
  • Blindenführhunde

Mit Einführung der neuen Hundedatenbank AMICUS sind die Hundehalter/innen dafür verantwortlich, dass ihre Daten in AMICUS über den Verbleib der Hunde richtig sind. Adress- und Personendatenänderungen von Hundehaltern/innen sind der Einwohnerkontrolle zu melden.

Weitere Informationen, Dokumente und Links im Online-Schalter.

zur Abteilung Einwohnerkontrolle