Seniorenfahrt 2019

Bei prächtigem Wetter führte die diesjährige Recherswiler Seniorenfahrt am 5. Juni ins schöne Fricktal/ AG.

Erstmals mussten vier Cars eingesetzt werden, da sich total 170 Personen für die Reise angemeldet hatten, was einen absoluten Rekord bedeutet. Mit guter Laune fuhr man über die hügeligen Bergstrassen durchs Schenkenbergertal und über das Benkerjoch. Im grossen Saal des Restaurant Ochsen in Wölflinswil liess sich die Gesellschaft mit einem sehr köstlichen Mittagessen verwöhnen. Man freute sich, dass die sympathische Hausherrin eine ehemalige Recherswilerin ist, welche einige Personen noch mit Namen begrüssen konnte. Interessant waren auch die Worte des Seniorchefs über das Gutshaus und den Ort.

Danach ging's weiter in den Bezirkshauptort Rheinfelden, wo man sich entweder das hübsche, geschichtsträchtige Städtchen anschauen konnte oder sich ein Bierchen oder einen Kaffee gönnte.

Mit ein bisschen, staubedingter Verspätung traf man in der Igu-Halle ein, wo schon die feinen Käse- und Früchteküchlein vom Igu-Beck  bereit standen. Die Musikgesellschaft Recherswil unterhielt die fröhlichen Seniorinnen und Senioren mit ihren wohlklingenden Musikstücken.

In seiner Ansprache begrüsste Gemeindepräsident Hardy Jäggi alle Anwesenden: 155 Seniorinnen und Senioren, die „Erstklässer“ diesmal mit Jahrgang 1949, 15 Begleitpersonen und Gäste, die Helferinnen und Helfer, welche die Halle bereitgemacht hatten und die Musikgesellschaft. Geehrt mit einem kleinen Präsent wurden der älteste Teilnehmer Walter Studer (94), die älteste Teilnehmerin Heidi Jäggi (93) und das älteste teilnehmende Ehepaar Reinhilde und Meinrad Jäggi (64 Jahre verheiratet).

Die Seniorenfahrt 2019 wird sicherlich in bester Erinnerung bleiben.

Irene Rüfenacht, Ressortleiterin Soziales